Diese Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.
Weiters gilt für sämtliche, über Formulare auf dieser Website übermittelten Daten unsere Datenschutzerklärung

subbild stadtprojekte 1

Projektleitung

Manuela Prieler, BSc, MA, MSc

Fachhochschule Salzburg GmbH

Tel: +43(0)50/2211-2705

E-Mail

Programm-Management Klima- und Energiefonds

Mag.a Daniela Kain

Tel: +43(0)1 585 03 90-27
Mobil: +43(0)664 886 24 428

E-Mail

Zero Carbon Refurbishment – Salzburg

Das Projekt beschäftigt sich mit der Sanierung und Nachverdichtung einer Wohnhausanlage aus den 1980er Jahren mit dem Ziel Erreichung einer CO2- Siedlung, unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit, Mobilität sowie Freiraumgestaltung. Das Vorhaben wird durch eine sozialwissenschaftliche Studie geleitet.

Das Ziel des Projektes „Zero Carbon Refurbishment“ ist es, eine gesamtheitliche Sanierung inklusive Nachverdichtung in Richtung Null-CO2-Ausstoß in einem kooperativen Planungsprozess zu konzipieren. Neben den technischen Anforderungen im Hinblick auf Energieeffizienz, Behaglichkeit und Schallschutz, ist die erste Maßnahme in diesem Projekt die Erstellung einer sozialwissenschaftlichen Studie inklusive Begleitung des Sanierungsprojektes. Außerdem werden in dem Projekt Mobilitätskonzepte entwickelt, um den Stellplatzschlüssel trotz Nachverdichtung zu senken. Dies ermöglicht wiederum das „Leistbare Wohnen“ für die Bewohner neben dem Komfortgewinn und der Freiraumaufwertung zu verwirklichen.

Projektdaten - Sondierungsprojekt im 7. Call aus dem Jahr 2015
Projektstart: 01.09.2016
Projektende: 31.08.2017
Genehmigte Förderung: € 135.183,--
Genehmigte Projektgesamtkosten: € 176.576,--
Konsortium
Fachhochschule Salzburg GmbH (Konsortialführung)
SIR - Salzburger Institut für Raumordnung und Wohnen
Heimat Österreich gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft m.b.H.
Stadtgemeinde Salzburg 05 - Raumplanung und Baubehörde

Projektergebnisse

 
smartcities: Stadt-Projekte